Kindertagesstätte Zwergenburg

 

 
Kontaktdaten:
Gartenstraße 10
61118 Bad Vilbel
Tel.: 06101 - 48840
E-Mail: kita.zwergenburg@bad-vilbel.de

 

Leitung:
Katrin Schäb
Stellv. Leitung:
Stefanie Osterland

 

Betreuungsformen und Gruppen:
Krabbelstube
12 Kinder in 1 Gruppe
Kindergarten
66 Kinder in 3 Gruppen

 

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag von 07:00 Uhr - 17:00 Uhr
 

 

Kurzportrait der Einrichtung:
Die Kita Zwergenburg bezog im April 1997 ihr Domizil in Massenheim. Sie ist fußläufig gut erreichbar, aber auch mit dem Auto durch den unmittelbaren Anschluss an die B3 und mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Sie betreut insgesamt 78 Kinder. Es gibt vier Gruppen, drei altersübergreifende Gruppen mit jeweils 22 Kindern und eine Krabbelgruppe mit 12 Kindern. Das Einzugsgebiet der Kita umfasst die gesamte Stadt Bad Vilbel. Die meisten Kinder kommen jedoch aus dem Stadtteil Massenheim. Massenheim selbst hat einen dörflichen Charakter und bietet Raum für Spaziergänge, Ausflüge und Naturerfahrungen. Es gibt hier kleine Neubaugebiete, die jungen Familien ein neues Zuhause geben.
Die Einrichtung wird gegliedert in drei gleich große, großzügig bemessene Gruppenräume und den Krabbelstubenbereich mit eigenem Schlafraum. Die Räume und Sanitärbereiche sind behindertengerecht zu erreichen. Alle Gruppenräume haben verschiedene Raumakzente, die die unterschiedlichen Spielbedürfnisse der Kinder aufgreifen und einen Zugang zum Außengelände. Ein großer Waschraum wird von allen drei Ü3-Gruppen genutzt und verfügt über einen Wickeltisch. Der Krabbelstubenbereich hat einen separaten Waschraum. Der große Flur bietet Platz für die Garderoben der Ü3-Kinder und einen Bistro-Bereich, der für das feie Frühstück genutzt wird und für den Snack am Nachmittag.
Unser Außengelände bietet den Kindern verschiedene Möglichkeiten zum Spielen und Bewegen, auch durch fest installierte Außengeräte und eine große Sandkiste mit integrierter Matschanlage. Im hinteren Spielplatzbereich haben wir einen kleinen Nutzgarten mit Blumen, Kräutern und Gemüse.

 

Pädagogische Konzeption: 
Unsere Konzeption richtet sich nach dem Hessischen Bildungs-und Erziehungsplan. Wir nehmen jedes Kind mit seinen individuellen Lernvoraussetzungen, seiner Persönlichkeit und seinem Entwicklungsstand an.
Wir moderieren Bildungsprozesse, gehen Erziehungspartnerschaften mit den Eltern ein, Kooperieren mit verschiedenen Institutionen, die Kinder haben die Möglichkeit zur Partizipation und wir bieten Prävention und Kindesschutz an.
Unser pädagogischer Ansatz ist teiloffene Arbeit, feste Gruppenzeiten, Projektarbeit zu verschiedensten Themen, auch gruppenübergreifend, Schulvorbereitungsangebote, aber auch Ausflüge und Exkursionen unterschiedlichster Art, um den Kindern Wissen und Erfahrungen zu vermitteln und die nähere Umgebung kennen zu lernen.
 
Eine ausführliche pädagogische Konzeption finden Sie im Anhang.