Registrierung
Datenschutzerklärung

Gemäß Art. 13 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie über die wesentlichen Inhalte der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der gewünschten Verwaltungshandlung zu informieren.

 

 

Kontaktdaten

 

 

Verantwortlicher gem. Art. 4 Ziffer 7 DSGVO für die   Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist:

Magistrat der Stadt Neu-Isenburg
  vertreten durch Herrn Bürgermeister Herbert Hunkel
  Hugenottenallee 53

663263 Neu-Isenburg

 

Kontaktdaten der/des Datenschutzbeauftragten

Gem. Art. 37 ff. DSGVO in Verbindung
  mit §§ 5 ff. HDSiG:

Kommunale/r Datenschutzbeauftragte/r
  Hugenottenallee 53

63263 Neu-Isenburg
  E-Mail: datenschutz.buero@stadt-neu-isenburg.de

 

 

Die hier erhobenen   Daten werden zur Bearbeitung Ihres Antrages benötigt.

 

Ihre Rechte als   Betroffene/r:

Als betroffene Person informieren wir Sie darüber, dass   Sie ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten gem.   Art. 15 DSGVO, ein Recht auf Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten   gem. Art. 16 DSGVO, ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gem.   Art. 17 DSGVO, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO   sowie ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung nach Art. 21 DSGVO   haben.

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung im Sinne Art. 6   Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO jederzeit zu widerrufen, ohne   dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf   erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, sich wegen der   Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der zuständigen Aufsichtsbehörde   zu beschweren.

Zuständige Aufsichtsbehörde: Der Hessische   Datenschutzbeauftragte, Postfach 3163, 65021 Wiesbaden.

 

 

 

Umfang der   Verarbeitung

 

Die von Ihnen erhobenen personenbezogenen Daten werden zu   folgendem Zweck verarbeitet:

Städtische Betreuungsangebote für
  Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren.

 

Die Rechtsgrundlage für die oben geschilderte   Datenverarbeitung findet sich in:


  Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO.

 

 

Ihre Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung   Ihres Antrages erhoben und verarbeitet.

Sie werden nicht an Dritte weitergeleitet.
  Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie zur Erfüllung der vertraglichen   Pflichten im Rahmen des Betreuungsverhältnisses Ihres Kindes nicht mehr   benötigt werden.